Gesammelte Werke...
 Christian A. Bartsch, 2016 (letzte Aktualisierung: 29.09.2016) START START CAB-ART CAB-ART MERGIN REMBOTH MERGIN REMBOTH DER FEE DER FEE ZEHABEE ZEHABEE Kontakt/Impressum Kontakt/Impressum

Musik

 

Hier sind 2 Dateien hinterlegt. Und 2 Links auf die dazugehörigen Videos auf Youtube.

KONTAKT

über die Haupt-Menüleiste

Wechsel in andere Bereiche über die Haupt-Menüleiste

Musikprojekt ZEHABEE

Musik mache ich in etwa seit meinem 14. Lebensjahr. Angefangen hat es mit PETER BURSCHS GITARRENSCHULE. Damit lernte ich Gitarre zu spielen, allerdings kam ich über den ersten Band, in dem es wirklich nur um die Grundlagen geht, nie hinaus. Mein Anspruch war nicht, zum Virtuosen zu werden. Mein Ziel war es lediglich, meine eigenen Song-Ideen umsetzen zu können. Zupftechniken und Soli - das war nicht meine Welt. Bis heute. Neben dem Gitarrespielen versuchte ich mich in jungen Jahren auch am heimischen Klavier. Natürlich ohne Notenblatt. Ich improvisierte, und auch das ist heute noch so. Mitte der 1970er Jahre startete ich erstmalig mit ein paar Kumpels in einer Band. Zwei Auftritte - einen im Gemeindezentrum, einen zur Schulfete - und dann war es das auch schon. Ende der 1970er war ich noch ein, zwei Jahre in einer Band aktiv, in der im Stil von Santana gemuckt wurde (”Daisy Chain”). Einen Auftritt zum Hamelner Stadtfest, dann war das Abi dran und danach ging es ins Rheinland. Bundeswehr-bedingt. Von 1982-1985 spielte ich in Geilenkirchen (bei Aachen) in einer Band mit (”Spellbound”) - hier nur am Mikrofon. Als ich 1999 wieder ins Weserbergland zurückkehrte, war ich von ca. 2001-2003 Mitglied in einer Cover-Band (ohne Name). Gitarre, hin und wieder Piano, Gesang. In 2004 noch eine recht kurze Mitgliedschaft in einer weiteren Cover-Band (”Sillywalk”), Gitarre und teilweise Gesang. Zuletzt begleitete ich von 2010 bis ca. 2012 im Rahmen meiner ehrenamtlichen, kirchlichen Aktivitäten eine Jugend-Band (”NON”) an der Gitarre und beim Gesang. Damit endete - zunächst - die Zeit der Band-Aktivitäten. In der Zeit von 2009-2010 hatte ich die erfreuliche Gelegenheit, einiger meiner Songs studiomäßig abmischen zu lassen. Das private Studio DREAMWORX (Nähe Bad Eilsen) wollte projektartig mal andere Wege gehen und ermöglichte mir die Produktion von 4 Titeln. Zwei Titel sind hier hinterlegt, zusammen mit den Links zu den Videos, die in Youtube hinterlegt sind. Es sind keine hochprofessionellen Produktionen, aber immerhin - für mich etwas völlig Neues... eigene Songs, richtig abgemischt, voll digital. Man sagte mir schon manches Mal, dass die Titel vom Grundsatz her das Potential zu mehr haben. Vielleicht findet sich ja doch noch mal jemand, der mit der richtigen Technik und dem richtigen Gespür anknüpfen möchte und kann. Bin sehr gespannt, wie es mit der Musik weitergeht...
ZEHABEE ZEHABEE